Silence speaks louder than words

Es war ziemlich ruhig hier in den letzten zwei Monaten (toten Stille! Ich weiß). Nein! Ich schiebe es nicht auf Faulheit, wobei es bei dem Wetter einen eher an den See als vor den Computer zieht und es durchaus verständlich klingt. Aber Nein! Ich habe in den letzen paar Wochen an verschiedenen Ideen gearbeitet. Einige von Ihnen sind schon umgesetzt andere brauchen noch den Feinschliff. Einige sind unabhängige Beiträge andere kleine Mini-Serien, die wöchentlich kommen. Der kreative Prozess halt. Ich freu mich schon sehr die Beiträge zu posten, möchte aber nicht zu viel verraten. Und wenn wir schon bei der Arbeit sind. Seit kurzem arbeitet ich wieder aushilfstechnisch, was leider das Zeitpensum für Blog und Co nicht fördert, aber den Geldbeutel freut. Ich bin noch nicht lange dabei, deshalb muss ich für mich noch herausfinden, wie ich meine Zeit für den Blog gut investiere und nicht vor lauter Arbeit, alles andere vergessen. Naja so viel dazu…

Zudem hat ich letzte Woche Besuch aus dem Ausland. Meine Liebe Cousine aus Australien war hier und wir (Meine Schwester und ich) durfte sie etwas herum führen. Was wir so gemacht haben seht ihr nun in einigen Bilder, denn ein Bild sagt mehr als tausend Wort oder?

IMG_8042_Fotor_Collage

It was quiet here. No I mean like really quiet. But I won’t say it was due to laziness, even though it is reasonable considering the weather and all. But No! I’m sort of working out a couple of ideas. Some of them are already done and ready to be posted, others need some fine tuning. Some are short or single posts, others are build like mini-series. The creative and especially the working flow never sleeps. And speaking of work, I recently started working part-time again, which actually increases the time for blogging and stuff, but my wallet will thank me for it. I guess I need some time to settle in and to figure out how to work my time schedule, so none of my other commitments go to waste 🙂 Well that’s that

IMG_8073_Fotor_Collage

Furthermore my lovely cousin from Australia was here. So my sister and I showed her the great places that Bonn has to offer. If you want know, what we were up to stay tuned. Because a picture say more than thousand words, right? 🙂

IMG_8333xoxo Miss Mimi

A Day in Cologne

mgid-uma-image-mtv.com-9565013Ein Konzert ist immer ein besonders Erlebnis. Egal ob man nun, ganz vorne in der Menge, einen Stehplatz ergattern konnte oder sich die Show von einem gemütlichen Sitzplatz  aus anschaut. Zum Geburtstag habe ich, von zwei ganz lieben Freunden, eine Karte für das Usher-Konzert, das gestern (02.03.15) in Köln stattfand, geschenkt bekommen. An dieser Stelle vielen lieben Dank für den unvergesslichen Tag und die schöne Erinnerung. 🙂

IMG_6162Zuvor waren wir aber noch eine Kleinigkeit essen im Bona’me. Viele kennen das Lokal bestimmt. Für die anderen, die es nicht kennen: Bona’me (“unser Haus”) ist türkisch-kurdisches Restaurant, das mittlerweile an zwei Standorten (Rheinauhafen und Köln Deutz) anzutreffen ist. Das Prinzip ist einfach. Am Eingang des Lokals erhält man eine Karte auf die alle Speisen und Getränk gebucht werden und die man dann schließlich beim Verlassen des Lokals bezahlt.IMG_6165 Also so wie im Vapiano, nur eben mit türkischer Küche. Auch hier wird das Essen in einer Showküche, frisch und zeitnah zubereitet. Allerdings anders als im Vapiano, was mich so an eine “Grüne-Version” einer Schulcafeteria erinnert, ist das Ambiente. Im Bona’me ist es orientalisch und warm gehalten, was passend zu den Speisen ist. Alles im Allen hat mir der Aufenthalt und das Essen mal wieder sehr gefallen. Also falls es euch mal nach Köln verschlagen sollte, ist es ein super Restaurant, was man definitiv probieren sollte. Für ein Date vielleicht? 😀

 

IMG_6160

Da wir Stehplätze hatten waren wir gegen halb sieben an der Lanxess Arena, die sich zu dem Zeitpunkt langsam füllte. Wie jede gute Show, fing der Abend mit einer Vorband an. Nico&Vinz. Ich kannte nur einen Song von ihnen, war aber positiv überrascht wie gut sie das Publikum unterhalten haben. Um viertel vor neun legt dann Usher los. Er hat neue, sowohl als auch alte Hits performt, die stets mit einer tollen Band, einer aussergewönhlichen Dancecrew und einer Licht-und Feuerinstallation unterstützt wurde. Mir hat es besonders gut gefallen, dass er den Kontakt und Bezug zum Publikum gesucht hat. Insgesamt war es eine mega gute Show, die mit einer Zugabe aus “More&Without you” endete.

 

A concert is always an event and of course an experience that everybody should have done. At least once!  So whether you got to be in the first row or you are watching the show seated  as long as you enjoy it to the fullest and make it a memory worth having, it’s a good thing to spend your time on. I’m very lucky I got some good friends, who surprised me with a ticket to the sold-out Usher concert, that took place yesterday (02.03.15) in cologne. (Thank you guys for that wonderful experience :*)
IMG_6166But before attending the show we went to have some delicious food. If you are a resident of Cologne you may know this place. But for those of you who don’t or even looking for a good place this may be an interesting hint. We went to Bona’me (at home), a turkish restaurant. The concept of this restaurant is simple. At the entrance you get a card, on which all your dishes and beverage will be saved. And before you leave the restaurant, you return your card and pay off the bill. Some of you may know this from vapiano. And just like them, they cook their dishes in a show kitchen. So while you wait for your meal to be cooked, you can admire the lovely interior, which is modern with a oriental touch. I really enjoyed the food and the stay there. Well, if you are looking for good place to grab a bite or maybe even to have date (it looks even better at night), this place is perfect. The prices are good and the portions are big. Perfekt for sharing 🙂 IMG_6171
After we finished we went to the Lanxess arena around 6.30pm, which slowly started to get crowed. Like every good show, it started off with an amazing opening act. Nico&Vinz. I personally knew only one song of them, but i was surprised, how entertaining and well they connected with the audience. At around 8.45pm Usher finally started with his performance. I was really happy to see that he did both, new as well as old hits. The show was amazing, with it’s light and fire effects and an extraordinary dance crew. I especially liked it, that he talked to the audience. As the big finale he gave an encore of  “more” and “without you”, which he dedicated to his fans.

xoxo Miss Mimi

50 Shades of Grey: The wait is over!

Fifty-Shades-Of-Grey-Poster-Wallpapers

Das Warten hat ein Ende. Heute Abend (11.02.15) wird die, mit Spannung erwartete Bestsellerverfilmung „Fifty Shades of Grey“ bei der Berlinale ihre Premiere feiern. In den Kinos wird er dann ab morgen anlaufen. Obwohl der Film bereits im Vorfeld so einige Kritik einstecken musste, wird er laut ersten Berechnungen, ein großer Erfolg werden.

Was natürlich nicht anders zu erwarten war, bei 100 Millionen verkauften Exemplare und einem Trailer, der bis dato mit 51.962.651 Aufrufen glänzt.Glamour-Magazine-Main

Dementsprechend hoch sind die Erwartung an den Film, bezüglich Einspielergebnisse und Einnahmen. Der 40 Millionen Dollar Streifen soll laut Berechnungen ungefähr 45 Millionen Doller allein am Valentinstags-Wochenende einnehmen. An so einem Erfolg wollen natürlich alle teilhaben.

Kosmetikartikel, Lebensmittel, Dessous, und und und. Die Liste ist lange und die Idee kreativ bis skurril. Für Fan der Bücher, gibt es genug Auswahl. Ich jedenfalls bin gespannt auf die Resonanz morgen und ob die Verfilmung dem Buch das Wasser reichen kann.

Fifty Shades Of Grey makeupThe wait is over. Finally! The year’s most anticipated movie “Fifty Shades of Grey” premiers tonight at the Berlinale and will be released tomorrow in all cinemas worldwide. Even though the movie got different reviews and had to accept some harsh lines. Counting predictions are that the proceeds of the movie will be about 45 million dollars on the valentine’s day- weekend alone. Well, with 100 million sold out copies and a trailer that almost hits the 60 million views limit with in a few month, it’s definitely no surprises that it’s going to be a success. And of course everyone wants a piece of it.
So whether it’s cosmetics, food or lingerie, your inner goddess will be aim to be pleased. And as for me, I am excited for the reviews after the movie and if it could measure up to the book.

HT_50_shades_beauty_ml_130924_16x9_608

Will you be there for the premier tomorrow? And what’s your opinion on the hype about the movie?

xoxo Miss Mimi

Get inspired!

Inspiration_Next_Exit_ViaKlarityTumblr

It’s not a secret, that photography, music, movies, food, art and many other things can inspire someone to get creative. And so are fashion films. Especially when you have a blockage or have been searching for an interesting twist. Well here are a couple of my favorite 🙂 Enjoy!

xoxo – Miss Mimi

Friends with Benefits

Gerade jetzt zur heißen Sommerzeit, sind Früchte und Co. die Lieblingsnahrungsmittel eines jeden. Sei es als Topping zum Eis, als Getränk oder eben Pure. Neben Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und pflanzlichen Ölen, enthalten Früchte auch Aminosäuren, die wichtig für einen geregelten Stoffwechselvorgang sind. Zudem machen sie gute Laune, schmecken lecker und geben einem den nötigen  Energie-kick, an heißen Sommertagen. Ich hab sie am liebsten als Smoothie gepaart mit Jogurt und Honig. Ein Genuss!!! Wie man einen Tropical Summer Shake selber macht? Das erfahrt ihr hier, also stay tuned!

tumblr_mcv14aKtBt1rsxb7s

I love fruits, especially now, because it is so hot outside, that you hardly find the appetite to eat anything cooked over 40 degrees. So whether it is as a topping to ice cream or as a shake it is a real engery boost and definitely a pleasure. Besides the fact that it really taste good, it do comes with benefits, such as amino acids, vitamin, dietary fiber and minerals. I like to have them as a Smoothie combined with Jogurt and honey along side to cereals or to a small bowl of porridge. You want to know how to make a tropical summer shake for hot days? Stay tuned!

Zutaten für 5 große Glässer/ Ingredients for 5 tall glasses

1 ganze Ananas (am besten frische)       1 whole pineapple (preferably fresh ones)

1/2 einer kleinen Wassermelone             1/2 from a small watermelone

5-6 Erdbeeren                                               5-6 strawberries

1 Apfel                                                             1 apple

3 Bananen                                                     3 bananas

2 Becher Jogurt                                            2 cups of yogurt

Honig                                                             honey

Nach belieben/Addable by choice

1/2 Avocado                                                1/2 avocado

1/2 Gurken                                                   1/2 cucumber

IMG_0004_Fotor

Alle Früchte in Würfel schneiden und in den Standmixer geben. Dabei darauf achten, das alle Kerne und sonstigen Schalen entfernt werden. So lange mixen bis es eine sorbet-artige Konsistenz ergibt. Nun in Gläser füllen und mit Jogurt und Honig übergießen. Fertig ist der Tropical Shake. Ihr könnt natürlich auch den Jogurt und den Honig weg lassen, für eine kalorienarmer Variante.

IMG_0011_FotorIMG_0009_FotorIMG_0008_Fotor

IMG_0012_Fotor

Cut all fruits into small cubes and put them in the blender. Make sure to get ride of all the pits and shells. Keep mixing it until all the chunks are gone. The consistency should be similar to sorbet. Now put it in glasses and top them up with yogurt and honey and ready is your tropical shake. You can for sure leave out the yogurt and honey for a low-carb version of it. 

It’s weird but I actually got inspired to do this, because of the summer mask tutorial of Mr. JovitaGeorge. So while I was make the mask i also made a shake to it. Thanks Mr. JovitaGeorge for a really yummy face and tummy experience 🙂

IMG_0013_Fotor

IMG_0014_Fotor_Fotor_Collage

click here for the summer mask tutorial

Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen und vielleicht macht der ein oder andere das Rezept nach :). Falls ihr auf Instagram unterwegs seid, verseht eure Ergebnisse doch mit dem hashtag #TropicalSummerShake 🙂

I hope you liked the post and some of you will try it out. If you do so, please post a picture on instagram or facebook with the  hashtag #TropicalSummerShake on it 🙂

Have Fun in Sun

xoxo Miss Mimi