One Year and counting…

tumblr_ljsd5qAsdB1qbjvayo1_500

Mein Blog feiert auf den Tag ihr einjähriges und rückblickend muss ich echt sagen, dass mir das bloggen, mit all ihren Höhen- und Tiefen eine echte Freude bereitet. Ich denke besonders an den Anfang zurück, wo ich sehr unsicher und vor allem unerfahren war. Habe ich das richtige Layout gewählt? Sind die Themen, zu denen ich schreiben will interessant? Sind meine Texte zu lang oder zu kurz? Wie oft sollte ich einen Beitrag posten? Zu einigen der unzähligen Fragen, fand ich recht schnell Antwort, an andere Fragen traue ich mich nur zaghaft ran. Aber das ist auch gut so. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut oder? 😀 Ein Jahr! Wenn ich daran denke, muss ich echt lachen. Die Idee zu Bloggen hatte ich bereits zur Schulzeit. Aber wie bei jeder tollen Idee, hatte es etwas längere gedauert, als gedacht. Um so mehr freut es mich, dass ich bereits ein Jahr voller Blogs und Bloggen, in dem ich unglaublich viel dazu gelernt habe, meins nennen darf.Ich hoffe das bloggen wird mich noch viele gute Jahre hindurch begleiten. Für mich ist mein Blog mittlerweile zu einer Art Wohnzimmer geworden, in das jeder herzlich eingeladen ist zu verweilen. Während eueres Aufenthalts hoffe ich das ich euch informiere, animiere, und vielleicht sogar inspirieren kann. 😀 life-quotes-tumblr-4

Woher das Verlangen zu Bloggen kommt? Ich persönlich hab keinen konkreten Grund dafür oder besser ich habe mehr als einen Beweggrund es zu tun :). Ich habe Spaß daran mich auszudrücken, mich auszuprobieren, mich neu zu erfinden. Und dennoch ist es manchmal eine Mischung aus Lust und Frust die mich dazu treibt zu bloggen.

Die Lust anderen über ein tolles Produkt oder ein sensationelles Ereignis zu erzählen, dass mich glücklich gemacht hat oder von dessen Ergebnis ich einfach überwältigt bin. Der Frust darüber das ich mich manchmal nicht in Worte fassen kann, wobei ich doch so vieles zu erzählen bzw. zu bloggen hab. Die unzähligen Ideen, die ich hab und die ich dann doch nicht verblogge, weil sie mir doch blöd vorkommen oder weil mir die Zeit fehlt. Wobei ich sagen muss, dass ich mittlerweile eine gute Mitte für mich gefunden habe und falls doch mal länger nichts kommt, dann ist es ebenso. Es gibt mir einen die Möglichkeit ein Schritt zurück zutreten und das gesamte Bild zu betrachten. Und ich empfinde das als sehr beruhigend 🙂

IMG_6236
I’m happy to announce that today, is my 1st anniversary and when I look back on one year of blogging up’s and down’s I really am glad that I started it. I especially think about the beginning, when I was very uncertain and most of all unexperienced. Did I choose the right design? Are the topic that I want to blog about appealing? Is the text too long or short? How often should I make a blogpost? To some of these questions, I found the answer really quickly, to some others, not so much. But that’s okay. Rom wasn’t build in a day either, right? 🙂
1 year. I can’t help it, but smile about it. The actual idea of starting a blog I had in my schooldays, but like every good thought it took some time to realize it. That’ why I even happier and grateful to be a part of the blogging world, where I have already learned so many things about myself, about others and the blogging itself. For me my blog became a living room kinda place, where you all are warmly welcome to join :). And while you at Mimi de bona’s I hope I can inform, encourage or even inspired you
boy-cute-flowers-free-Favim.com-1187285what’s my aspiration? I would say that there is no certain one or better there are more then just one :). I simply enjoy to express myself, to test myself, to reinvent myself. And still sometimes the urge to write something is a mixture of pleasure and frustration. The pleasure of sharing a certain moment or a great product, which made me happy. The frustration of the inability to write what I want, because I can’t put it into words. The tons of ideas that I have and I end up tossing out, because I think they are silly or because I can make it in time. But I sort of found my own rhythm to post and if I don’t post a thing for a longer time then I probably took some time off to rethink posts and to look at the whole picture. I find that very refreshing.
My happy song right now xD :

xoxo Miss Mimi

Best Blog Award

Erst einmal geht ein ganz lieber Dank an Through Thash’s eyes für’s nominieren. Ich mache immer gerne an solchen Aktionen mit und finde es sehr interessant was die Leute so antworten. Zudem fühlt man sich dann, doch schon geehrt und freut sich das der eigene Blog so viel Aufmerksamkeit bekommt 🙂

Und los geht’s…

fondo-best-blog

Die Regeln sind ganz einfach:

1. Schreibe zu diesem Award einen Post, füge das Award-Bild ein und markiere die Person, die dich nominiert hat

2. Beantworte 10 Fragen  

3. Finde weitere 5 Blogger, die jeweils unter 200 Follower haben und nominiere sie  

4. Sage den Bloggern, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden  

5. Denke dir 10 weitere Fragen aus

Through Thash’s eyes fragt Mimi de Bona 

1. Wo wolltest ihr schon immer mal hinfliegen?

Seit ich das erste mal“ Kevin allein in New York“ gesehen haben, ist es ein großer Wunsch von mir, die Stadt die nie schläft, mal live zu erleben. Hoffentlich in naher Zukunft 😉

2. Ohne welches Make-up Produkt würdet ihr das Haus nicht verlassen?

Das wird wohl zumal die Lippenpflege von bebe in Pink und der Lippenstift Flat out Fabulous oder All fired up von MAC, sein

3. Lipgloss oder Lippenstift?

Ich war nie ein Fan von Lipgloss und werde es wahrscheinlich auch nie werde. Also Lippenstift!

4. Wie holt ihr euch euere Inspirationen?

Ich glaube die beste Inspiration, findet man in dem man unter Leute geht und versucht mit den unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch zu kommen. Aber ich hab gehört lesen soll auch beflügeln 😀

5. Seid ihr laut oder eher leise?

Ich glaube, es kommt auf die Situation an, grundsätzlich bin ich ein eher ein zurückhaltender Mensch. Aber auf einem Konzert würde ich auch ordentlich mit grölen xD

6. Habt ihr Instagram?

Ja, missmimidebona 🙂

7. Was wollt ihr in euerem Leben alles noch erreichen?

Mode entwerfen die provoziert und inspiriert, eine Weltreise starten, die jeden Tag mit einem Selfie festgehalten wird und Leben schenken 😀

8. Frühstück, Mittagessen oder Abendessen?

Essen ist immer gut 😀 Brunch würde mich am ehesten zufriednen stimmen. Zwei in einem 😛

9. Wie ernährt ihr euch?

Abwechslungsreich und ausgewogen. Also nach Herzenslust 🙂

10. Was für ein Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Also meine Bücherliste enthält einige, die noch gelesen werden müssen, aber das letzte war von Mhairi Mc Farlane „Wir in drei Worten“. Sehr empfehlenswert. Auch als Sommerlektüre 🙂

Sooooo das war’s! Super Fragen. Es hat hat Spaß gemacht sie zu beantworten!

Ich nominiere

http://extraschoen.wordpress.com/

http://modesalat.wordpress.com/

http://vanillalash.blogspot.de/

http://montys0711blog.blogspot.de/

http://www.me-code-beauty.com/

Und das sind meine Fragen an euch 

Was war deine Lieblingskinderserie?

Welche Macke macht dich aus?

Was ziehst du lieber an? – Lange Hose ,kurze Hose oder ein Rock

Wie sähe dein Traumjob aus, wenn du ihn dir selbst basteln dürftest?

Was bedeutet das bloggen für dich?

Wann bist du am motiviertesten?

Wenn dein Leben ein Film wäre, welchen Titel würde er tragen?

Welche drei Tracks würden deinen Sommer 2014 am besten beschreiben?

Auf welches Beautyprodukt kannst du nicht verzichten?

Wenn du Dinge an dir ändern könntest, welche wären das?

Viel Spaß beim beantworten der Fragen und Viel Glück 🙂

xoxo- Miss Mimi

5 Dinge die Männer durch Frauenfilme lernen können!

Wieso ist es so, dass Frauen ihre Männer in die Kino’s schleifen, wenn mal wieder einer dieser Chick-flicks anläuft? Oder warum wird, wenn man sich Zuhause einen dieser Weiberfilm anschaut, die Lautstärke, während einer bestimmten Szene, beabsichtigt erhöht? Das liegt wohl daran, das wir Frauen euch Männern nur ein paar Dinge mit auf den Weg geben möchten, die euch helfen sollen unsere Denke nachzuvollziehen (oder zu mindestens teilweise). Frauenfilme sind so zusagen, wie eine Art Bedienungsanleitung zu sehen. Also meine Herren, holt das Popcorn und macht es euch schon mal gemütlich, denn wenn euere Herzdame darauf besteht eine romantische Komödie schauen zu wollen, habt eventuell die Möglichkeit, was lernen!

 1. Schätze die Unvollkommenheit.

„Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück“, dreht sich um das Leben einer Journalisten, mit Gewichtsproblemen und skurrilen Gewohnheiten, die auf der Suche nach ihrem Mr. Right ist. Die Heldinnen aus Frauenfilmen, haben es alle!  Eine anscheinend nervende Angewohnheit. Und die Liste geht von einer schüchternen Ungeschicktheit über zu zwei linken Füßen bis hin zum grunzen beim Lachen! Was wir daraus lernen ist das eigenartig zu sein, uns liebenswert und charmant macht. Ihr habt auch euere Ecken und Kanten und die werden schließlich auch mit Liebe akzeptiert!

tumblr_mmmzyiplqx1sn04n3o1_500

2. Nimm’s mit Humor!

Sowohl in Liebesfilmen, als auch im Leben müssen, oftmals Hindernisse überwunden werden. So muss unser Held aus „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ erstmal mit der Tatsache umgehen, das er als Deutscher, die Familie seiner italienischen Freundinnen von sich überzeugen muss. Vielleicht sind die Hindernisse im wahren Leben, nicht immer so offensichtlich, doch das kann sich alles ziemlich schnell ändern. Deshalb sollte man(n) es stückweit mit Humor nehmen, bereit für Kompromisse sein und einfach Spaß haben.

3. Der ganz normale Wahnsinn

Mit unseren lieben Heldinnen kommen auch ihre Problemfamilien und verrückten Freunde. Ein aktuelleres Beispiel liefert der Film „Im August in Osage County“, der von einer hysterischen krebskranken Mutter bis hin zur frühreifen Enkeltochter den kompletten Familienwahnsinn präsentiert. Nun gut solche Extremen muss es nicht annehmen (aber kann es). Was man dann machen sollte? tief durchatmen, aufmerksam sein und nur antworten wenn man gefragt ist! Das gleich gilt übrigens auch, im Bezug auf die beste Freundin. Anschauungsmaterial:“Bride Wars: Beste Feindinnen“!

4. Shoppen, shoppen shoppen

Fast jeder Frauenfilm, stellt die Frau als Modeverrückte da, die vom shoppen besessen ist, nichts anders im Kopf hat als zu jedem Anlass perfekt auszusehen und das natürlich in den extravagantesten Schuhen. Was euch Männer das nun sagen soll, ist das hinter jener Fassade eine liebevolle, karriereorientierte Frau steckt, der ihre Familie und ihr Freunde äußerst am Herzen liegen. Also ein kleiner Tipp, schreibt Frauen nicht gleich ab, die einen Schuhtick haben. Sie haben manchmal mehr zu bieten, als ihr glaubt. Und wer weiß, vielleicht entpuppt sich, die ein oder andere als ein Rachel Mc Adams („wie ein einziger Tag“und „Für immer Liebe“).

5. Gute Taten werden belohnt!

Klar! jede Liebeskomödie hat sie: die prototypischen, attraktiven, erfolgreichen Mistkerle mit fantastischem Lächeln. Und ja Frauen lassen sich auch durch diese hübschen Männer ablenken. Aber, sie stellen sich genauso idiotisch an, lassen die Freundin quer über die halbe Weltkugel reisen, die nicht gerade turbulent frei ist, nur weil sie es nicht gebacken bekommen ihr eine Heiratsantrag zu machen. Da kann es schon vor kommen das eine hilfsbereite Seele, die so fern ab vom eigentlichen Ziel, die Lösung ist wie in „Verlobung auf Umwegen“.

noah & allie

Na, das neue Wissen müsste nun für genug Klarheit sorgen (für’s erste zumindest). Also liebe Herren der Schöpfung, nur keine falsche Scheu. Es könnte lehrreich sein!

xoxo – Miss Mimi

Mein erstes Mal

Mein erster TAG passend zum TAG “Mein erstes Mal“:D Vielen Lieben Dank für’s taggen throughmyeyes.

Dann geht’s auch direkt los 😀

1. Dein erster Tweet?

Also ich bin schon ne Weile bei Twitter, aber hab es erst seit kurzem für mich entdeckt und dementsprechend ist der erste Tweet noch nicht so lange her. Und zwar ein Tweet mit dem Tag #GIVEAWAY 

2. Dein erstes Youtube Video?

Nicht vorhanden 

3. Die erste Person, die du auf Youtube abonniert hast?

iiSuperwomanii und Michelle Phan. War sozusagen am selben Tag 😀 

4. Dein erstes Facebookprofilfoto?

Hmm gute Frage… Ah ein Foto, das ich mit einer Webcam gemacht habe , (ja,peinlich!) und auf dem ich eine bobartige Frisur tragen. Aus dem Jahre 2008 XD 

5. Redest du noch mit deinem ersten Beziehungspartner?

Nein.

6. Was war dein erstes alkoholisches Getränk?

Orangensaft mit Sekt 😀

7. Was war dein erster Job?

Kellern auf Privatveranstaltungen  

8. Was war dein erstes Auto?

Da ich, zu meinem bedauern, noch keinen Führerschein habe, habe ich auch noch ein Auto. Wird sich hoffentlich bald ändern 😀 

9. Wer hat dir heute das erste Mal geschrieben?

Ein guter Freund 

10. An welche Person hast du heute Morgen als erstes gedacht?

An meine Schwester ❤

11. Wer war dein Klassenlehrer in der ersten Klasse?

Frau Ballmann

12. Wohin ging es, als du das erste Mal in einem Flugzeug saßt?

Sri Lanka ❤

13. Wer war deine erste beste Freundin und hast du noch Kontakt?

Tanja  und ja wir haben noch Kontakt 😀 

14. Bei wem und wann hast du das erste Mal übernachtet?

Ich hab mich immer sehr schwer damit getan und ich habe absolut keine Ahnung warum xD Die erste Übernachtung war, mit 15, bei einer Freundin, weil kein Bus mehr fuhr! 

15. Was war das erste, was du diesen Morgen getan hast?

Kaffee gekocht und nebenbei das Handy, auf Nachrichten abgecheckt.

16. Dein erstes Konzert, auf dem du warst?

Haha auch hier bin ich eine Spätstarterin! Eine Stand-up Konzert von Patrice, mit 18 Jahren xD 

17. Dein erster gebrochener Knochen?

Noch nie, zum Glück!

18. Dein erstes Piercing?

Ohrlöcher, ein Helix am rechten Ohr, musste aber raus, weil es sich entzündet hat und ein Nasenpiercing

19. Wo warst du zum ersten Mal im Ausland?

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube irgendwo in den Niederlanden 

20. Dein erster Film, den du gesehen hast?

hmm, das ist definitiv zu lange her! Aber wenn ich an Filme meiner Kindheit denke (Disney Filme ausgenommen), fallen mir auf Anhieb „My Girl“ (1992) und „Home Alone“(1991) ein.

21. Wann hattest du das erste Mal Hausarrest und warum?

Also Hausarrest hat ich nie, aber nicht weil ich super brav war, sondern weil meine Eltern es nie gemacht haben.

22. Was machst du als erstes, wenn du nach Hause kommst?

Etwas trinken und Gesicht waschen xD

23. Wann hattest du deinen ersten Kuss?

hmm mit 5 Jahren haha xD 

24. Deine erste Zimmergefährtin?

Meine Schwester:)

26. Der erste Sport, den du getrieben hast?

Schulsport/Tanz, Heute: Fitness Studio! 

25. Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?

Neben Wünschen wie Glück und Gesundheit für alle, würde ich sagen die Stärke über sich hinaus zu wachsen.

dare the impossible do the incredible!

Well, that’s it for now

Ich tagge:

beangelbeauty

montys0711blog

3Diamondsst