LOTW: Flower Power

Wenn das Wetter stimmt, stimmt auch die Laune. Meistens zumindest. Was auch stimmen sollte ist das Outfit. Das man im Sommer zu knalligen Farben, wilden Prints, gewagten Schnitten und floralen Mustern greift, ist verständlich. Eine sehr gemütliche Variante, in puncto Tragekomfort ist das Maxikleid. Nicht neu, aber definitiv passend! Egal ob nun bodenlang, seitwärts geöffnet oder gerafft, mit Wedges, Sandeln oder Converse es ist ein Hingucker mit Wohlfühleffekt. Ich habe meinen Look mit Keilabsätzen und goldenen Accessoires kombiniert, welches dem ganzen ein eleganten Touch gibt. Was ist euere Lieblingsvariante? Welche Accessoires dürfen beim Maxikleid nicht fehlen?

Maxi1Maxi2

They say if the weather lifts, so does your mood. Well most of the time. Another thing that has to be up (to date) is your Outfit. Obviously! In summer you tend to pick up bright colors, wild prints, daring cuts and floral pattern. A very comfortable yet summerly pick is the maxi dress. Definitely not new but very adaptable. So whether it’s full-length, ruffled or crop on one side paired up with wedges, flats or converse it is a light yet comfortable item. I paired up my maxidress with some wedge heels and golden accessories, to give it a more elegant look. What’s your favorite maxi dress look? Which key items shouldn’t be missed?

xoxo Miss Mimi

Maxi3Maxi 5

Things we hate and love about lipstick

Wie so viele Frauen, habe auch ich eine Hassliebe für Lippenstifte. Auf der einen Seite machen Lippenstifte dich selbstbewusster, eleganter, frecher und definitiv sexy. Auf der anderen Seite ist es auch Frust! z. B., wenn es auf den Zähnen landet oder wenn man sich unüberlegt ins Gesicht fasst und ihn versehentlich durch sein Gesicht wandern lässt. Beides ist mir schon mal passiert und glaubt mir es ist eher unschön als sexy. Und dann gibt es auch noch die geliebten Speisen auf die man nicht verzichten möchte, aber die einem immer den Lippenstift ruinieren.

Nun, das sind kleine Opfer die man auf sich nimmt, wenn man bedenkt, wie viel besser der gesamt Look wirkt mit dem passenden Lippenstift und wie viel mehr Ausstrahlung es einem verleiht. Die selbstbewusste Frau, die ihre Lippen mit ihrem Lieblingslippenstift schmückt, die Karriereleiter erklimmt, und nebenbei noch Privatleben und soziales Engagement unter einen Hut bekommt. Ganz egal welcher dein Favorit ist trag ihn mit stolz! Ich befinde mich mal wieder in einer Pink-Phase und zu dieser Gemütssituation folgt nun:

Meine Top 5 Lippenstifte in pink

Like so many women, I have a love-hate relationship with lipsticks too. On one hand, I can’t get enough of the way it makes me feel — more sophisticated, more confident, and more sexy. On the other hand, it’s kind of pain. Like when it smudges on my teeth, or I unthinkingly touch it and accidentally move it around my face. Both happened to me and trust me it ain’t sexy. And of course there is food, which almost always puts an end to it.
Well, these are small prices to pay when you consider to what kind of girl it transforms you to. You know the one who wears her signature lip, is a bad-ass at her job and personal life and still finds time to concur the world with her charm! So what ever color is yours, wear it with proud. I’m in a pink phase again so following up:
My top 5 for a pink lip
IMG_0006_Fotor_Collage

Tipp vor dem Auftragen: Lippenpflege drunter setzten und einmal mit einem Taschentuch abtupfen! 🙂

My advise before appyling: put some lip balm on and dap your lips with a tissue 🙂

IMG_0012

Links (left) : Plush; Rechts (right): Pink Freeze

IMG_0002_Fotor_Collage

Satin finish

IMG_0001_Fotor_Collage

Amplified finish

IMG_0084_Fotor_Collage

Sorry for the bad quality 😦

xoxo Miss Mimi

One Year and counting…

tumblr_ljsd5qAsdB1qbjvayo1_500

Mein Blog feiert auf den Tag ihr einjähriges und rückblickend muss ich echt sagen, dass mir das bloggen, mit all ihren Höhen- und Tiefen eine echte Freude bereitet. Ich denke besonders an den Anfang zurück, wo ich sehr unsicher und vor allem unerfahren war. Habe ich das richtige Layout gewählt? Sind die Themen, zu denen ich schreiben will interessant? Sind meine Texte zu lang oder zu kurz? Wie oft sollte ich einen Beitrag posten? Zu einigen der unzähligen Fragen, fand ich recht schnell Antwort, an andere Fragen traue ich mich nur zaghaft ran. Aber das ist auch gut so. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut oder? 😀 Ein Jahr! Wenn ich daran denke, muss ich echt lachen. Die Idee zu Bloggen hatte ich bereits zur Schulzeit. Aber wie bei jeder tollen Idee, hatte es etwas längere gedauert, als gedacht. Um so mehr freut es mich, dass ich bereits ein Jahr voller Blogs und Bloggen, in dem ich unglaublich viel dazu gelernt habe, meins nennen darf.Ich hoffe das bloggen wird mich noch viele gute Jahre hindurch begleiten. Für mich ist mein Blog mittlerweile zu einer Art Wohnzimmer geworden, in das jeder herzlich eingeladen ist zu verweilen. Während eueres Aufenthalts hoffe ich das ich euch informiere, animiere, und vielleicht sogar inspirieren kann. 😀 life-quotes-tumblr-4

Woher das Verlangen zu Bloggen kommt? Ich persönlich hab keinen konkreten Grund dafür oder besser ich habe mehr als einen Beweggrund es zu tun :). Ich habe Spaß daran mich auszudrücken, mich auszuprobieren, mich neu zu erfinden. Und dennoch ist es manchmal eine Mischung aus Lust und Frust die mich dazu treibt zu bloggen.

Die Lust anderen über ein tolles Produkt oder ein sensationelles Ereignis zu erzählen, dass mich glücklich gemacht hat oder von dessen Ergebnis ich einfach überwältigt bin. Der Frust darüber das ich mich manchmal nicht in Worte fassen kann, wobei ich doch so vieles zu erzählen bzw. zu bloggen hab. Die unzähligen Ideen, die ich hab und die ich dann doch nicht verblogge, weil sie mir doch blöd vorkommen oder weil mir die Zeit fehlt. Wobei ich sagen muss, dass ich mittlerweile eine gute Mitte für mich gefunden habe und falls doch mal länger nichts kommt, dann ist es ebenso. Es gibt mir einen die Möglichkeit ein Schritt zurück zutreten und das gesamte Bild zu betrachten. Und ich empfinde das als sehr beruhigend 🙂

IMG_6236
I’m happy to announce that today, is my 1st anniversary and when I look back on one year of blogging up’s and down’s I really am glad that I started it. I especially think about the beginning, when I was very uncertain and most of all unexperienced. Did I choose the right design? Are the topic that I want to blog about appealing? Is the text too long or short? How often should I make a blogpost? To some of these questions, I found the answer really quickly, to some others, not so much. But that’s okay. Rom wasn’t build in a day either, right? 🙂
1 year. I can’t help it, but smile about it. The actual idea of starting a blog I had in my schooldays, but like every good thought it took some time to realize it. That’ why I even happier and grateful to be a part of the blogging world, where I have already learned so many things about myself, about others and the blogging itself. For me my blog became a living room kinda place, where you all are warmly welcome to join :). And while you at Mimi de bona’s I hope I can inform, encourage or even inspired you
boy-cute-flowers-free-Favim.com-1187285what’s my aspiration? I would say that there is no certain one or better there are more then just one :). I simply enjoy to express myself, to test myself, to reinvent myself. And still sometimes the urge to write something is a mixture of pleasure and frustration. The pleasure of sharing a certain moment or a great product, which made me happy. The frustration of the inability to write what I want, because I can’t put it into words. The tons of ideas that I have and I end up tossing out, because I think they are silly or because I can make it in time. But I sort of found my own rhythm to post and if I don’t post a thing for a longer time then I probably took some time off to rethink posts and to look at the whole picture. I find that very refreshing.
My happy song right now xD :

xoxo Miss Mimi

Look of the day: Birthday Edition

IMG_6113

Hallöchen ihr Lieben 🙂

Es kommt jedes Jahr und erwischt jeden: Der Geburtstag! Die einen freuen sich sehnsüchtig darauf, die andere schenken ihm keine große Beachtung oder fürchten ihn sogar. Gut! Alt möchte keiner sein, deshalb bin ich auch der Meinung, man ist nur so alt wie man sich fühlt (21 und kein Tag älter xD haha). Nun am 28.02 war mein Geburtstag zusammen mit meiner Zwillingsschwester! Knackige 24 bin ich geworden 🙂 und habe das auch gebührend gefeiert!  Was ich mit meinen Haaren gemacht habe, für welches Outfit ich mich entschied und welches Make-up ich getragen habe seht ihr nun in einem kleinem „Look of the day“

Ich hoffe es gefällt euch. Viel Spaß

Hi guys!
It comes every year and everyone has it: The Birthday! Some of us get totally excited, others don’t really care or are even a little afraid of it. Well, nobody wants to be old, that’s why I think that you are only as old as you feel (not a day old than 21 xD haha). Lucky me, on the 28th was mine! Which i share with my lovely twins sister  I turned 24 and I had a amazing night! You want to know what i wore, how i did my hair and what kind of a make-up i put on? Well then, coming right up!

 

IMG_0024IMG_0026IMG_0033IMG_0006IMG_0008

 

IMG_6093IMG_6096IMG_6116IMG_6095IMG_6141IMG_6143IMG_6118xoxo Miss Mimi

Best Blog Award

Erst einmal geht ein ganz lieber Dank an Through Thash’s eyes für’s nominieren. Ich mache immer gerne an solchen Aktionen mit und finde es sehr interessant was die Leute so antworten. Zudem fühlt man sich dann, doch schon geehrt und freut sich das der eigene Blog so viel Aufmerksamkeit bekommt 🙂

Und los geht’s…

fondo-best-blog

Die Regeln sind ganz einfach:

1. Schreibe zu diesem Award einen Post, füge das Award-Bild ein und markiere die Person, die dich nominiert hat

2. Beantworte 10 Fragen  

3. Finde weitere 5 Blogger, die jeweils unter 200 Follower haben und nominiere sie  

4. Sage den Bloggern, dass sie einen Award bekommen haben und somit getaggt wurden  

5. Denke dir 10 weitere Fragen aus

Through Thash’s eyes fragt Mimi de Bona 

1. Wo wolltest ihr schon immer mal hinfliegen?

Seit ich das erste mal“ Kevin allein in New York“ gesehen haben, ist es ein großer Wunsch von mir, die Stadt die nie schläft, mal live zu erleben. Hoffentlich in naher Zukunft 😉

2. Ohne welches Make-up Produkt würdet ihr das Haus nicht verlassen?

Das wird wohl zumal die Lippenpflege von bebe in Pink und der Lippenstift Flat out Fabulous oder All fired up von MAC, sein

3. Lipgloss oder Lippenstift?

Ich war nie ein Fan von Lipgloss und werde es wahrscheinlich auch nie werde. Also Lippenstift!

4. Wie holt ihr euch euere Inspirationen?

Ich glaube die beste Inspiration, findet man in dem man unter Leute geht und versucht mit den unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch zu kommen. Aber ich hab gehört lesen soll auch beflügeln 😀

5. Seid ihr laut oder eher leise?

Ich glaube, es kommt auf die Situation an, grundsätzlich bin ich ein eher ein zurückhaltender Mensch. Aber auf einem Konzert würde ich auch ordentlich mit grölen xD

6. Habt ihr Instagram?

Ja, missmimidebona 🙂

7. Was wollt ihr in euerem Leben alles noch erreichen?

Mode entwerfen die provoziert und inspiriert, eine Weltreise starten, die jeden Tag mit einem Selfie festgehalten wird und Leben schenken 😀

8. Frühstück, Mittagessen oder Abendessen?

Essen ist immer gut 😀 Brunch würde mich am ehesten zufriednen stimmen. Zwei in einem 😛

9. Wie ernährt ihr euch?

Abwechslungsreich und ausgewogen. Also nach Herzenslust 🙂

10. Was für ein Buch habt ihr zuletzt gelesen?

Also meine Bücherliste enthält einige, die noch gelesen werden müssen, aber das letzte war von Mhairi Mc Farlane „Wir in drei Worten“. Sehr empfehlenswert. Auch als Sommerlektüre 🙂

Sooooo das war’s! Super Fragen. Es hat hat Spaß gemacht sie zu beantworten!

Ich nominiere

http://extraschoen.wordpress.com/

http://modesalat.wordpress.com/

http://vanillalash.blogspot.de/

http://montys0711blog.blogspot.de/

http://www.me-code-beauty.com/

Und das sind meine Fragen an euch 

Was war deine Lieblingskinderserie?

Welche Macke macht dich aus?

Was ziehst du lieber an? – Lange Hose ,kurze Hose oder ein Rock

Wie sähe dein Traumjob aus, wenn du ihn dir selbst basteln dürftest?

Was bedeutet das bloggen für dich?

Wann bist du am motiviertesten?

Wenn dein Leben ein Film wäre, welchen Titel würde er tragen?

Welche drei Tracks würden deinen Sommer 2014 am besten beschreiben?

Auf welches Beautyprodukt kannst du nicht verzichten?

Wenn du Dinge an dir ändern könntest, welche wären das?

Viel Spaß beim beantworten der Fragen und Viel Glück 🙂

xoxo- Miss Mimi

Outfit: Leather and Cream

Am Wochenende hatte ich etwas mehr Zeit und die Möglichkeit einen sehr guten Freund zu besuchen, der mir auch direkt anbot, Fotos von mir zu schießen. Zum meinem Glück hatte ich ein Outfit an, das ich unglaublich gern mal auf Fotos sehen wollte und so nutzte ich die Gelegenheit 😀



 

PK0A0333 KopiePK0A0338 KopiePK0A0354 KopiePK0A0477 KopiePK0A0396 Kopie

Können und Talent zeigt sich, wenn man am Ball bleibt und mit Leidenschaft, das tut was man liebt. Der Erfolg und die Wertschätzung sind letzten Endes nichts anderes als die Frucht, harter Arbeit. Vielen Dank für die tollen Fotos Herr Arya Shirazi. Euch gefallen die Bilder ? Dann schaut doch auf http://www.aryashirazi.tumblr.com  mal vorbei! Es lohnt sich 😀

– xoxo Miss Mimi

Mein erstes Mal

Mein erster TAG passend zum TAG “Mein erstes Mal“:D Vielen Lieben Dank für’s taggen throughmyeyes.

Dann geht’s auch direkt los 😀

1. Dein erster Tweet?

Also ich bin schon ne Weile bei Twitter, aber hab es erst seit kurzem für mich entdeckt und dementsprechend ist der erste Tweet noch nicht so lange her. Und zwar ein Tweet mit dem Tag #GIVEAWAY 

2. Dein erstes Youtube Video?

Nicht vorhanden 

3. Die erste Person, die du auf Youtube abonniert hast?

iiSuperwomanii und Michelle Phan. War sozusagen am selben Tag 😀 

4. Dein erstes Facebookprofilfoto?

Hmm gute Frage… Ah ein Foto, das ich mit einer Webcam gemacht habe , (ja,peinlich!) und auf dem ich eine bobartige Frisur tragen. Aus dem Jahre 2008 XD 

5. Redest du noch mit deinem ersten Beziehungspartner?

Nein.

6. Was war dein erstes alkoholisches Getränk?

Orangensaft mit Sekt 😀

7. Was war dein erster Job?

Kellern auf Privatveranstaltungen  

8. Was war dein erstes Auto?

Da ich, zu meinem bedauern, noch keinen Führerschein habe, habe ich auch noch ein Auto. Wird sich hoffentlich bald ändern 😀 

9. Wer hat dir heute das erste Mal geschrieben?

Ein guter Freund 

10. An welche Person hast du heute Morgen als erstes gedacht?

An meine Schwester ❤

11. Wer war dein Klassenlehrer in der ersten Klasse?

Frau Ballmann

12. Wohin ging es, als du das erste Mal in einem Flugzeug saßt?

Sri Lanka ❤

13. Wer war deine erste beste Freundin und hast du noch Kontakt?

Tanja  und ja wir haben noch Kontakt 😀 

14. Bei wem und wann hast du das erste Mal übernachtet?

Ich hab mich immer sehr schwer damit getan und ich habe absolut keine Ahnung warum xD Die erste Übernachtung war, mit 15, bei einer Freundin, weil kein Bus mehr fuhr! 

15. Was war das erste, was du diesen Morgen getan hast?

Kaffee gekocht und nebenbei das Handy, auf Nachrichten abgecheckt.

16. Dein erstes Konzert, auf dem du warst?

Haha auch hier bin ich eine Spätstarterin! Eine Stand-up Konzert von Patrice, mit 18 Jahren xD 

17. Dein erster gebrochener Knochen?

Noch nie, zum Glück!

18. Dein erstes Piercing?

Ohrlöcher, ein Helix am rechten Ohr, musste aber raus, weil es sich entzündet hat und ein Nasenpiercing

19. Wo warst du zum ersten Mal im Ausland?

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube irgendwo in den Niederlanden 

20. Dein erster Film, den du gesehen hast?

hmm, das ist definitiv zu lange her! Aber wenn ich an Filme meiner Kindheit denke (Disney Filme ausgenommen), fallen mir auf Anhieb „My Girl“ (1992) und „Home Alone“(1991) ein.

21. Wann hattest du das erste Mal Hausarrest und warum?

Also Hausarrest hat ich nie, aber nicht weil ich super brav war, sondern weil meine Eltern es nie gemacht haben.

22. Was machst du als erstes, wenn du nach Hause kommst?

Etwas trinken und Gesicht waschen xD

23. Wann hattest du deinen ersten Kuss?

hmm mit 5 Jahren haha xD 

24. Deine erste Zimmergefährtin?

Meine Schwester:)

26. Der erste Sport, den du getrieben hast?

Schulsport/Tanz, Heute: Fitness Studio! 

25. Wenn du einen Wunsch frei hättest, welcher wäre das?

Neben Wünschen wie Glück und Gesundheit für alle, würde ich sagen die Stärke über sich hinaus zu wachsen.

dare the impossible do the incredible!

Well, that’s it for now

Ich tagge:

beangelbeauty

montys0711blog

3Diamondsst