LOTW: Flower Power

Wenn das Wetter stimmt, stimmt auch die Laune. Meistens zumindest. Was auch stimmen sollte ist das Outfit. Das man im Sommer zu knalligen Farben, wilden Prints, gewagten Schnitten und floralen Mustern greift, ist verständlich. Eine sehr gemütliche Variante, in puncto Tragekomfort ist das Maxikleid. Nicht neu, aber definitiv passend! Egal ob nun bodenlang, seitwärts geöffnet oder gerafft, mit Wedges, Sandeln oder Converse es ist ein Hingucker mit Wohlfühleffekt. Ich habe meinen Look mit Keilabsätzen und goldenen Accessoires kombiniert, welches dem ganzen ein eleganten Touch gibt. Was ist euere Lieblingsvariante? Welche Accessoires dürfen beim Maxikleid nicht fehlen?

Maxi1Maxi2

They say if the weather lifts, so does your mood. Well most of the time. Another thing that has to be up (to date) is your Outfit. Obviously! In summer you tend to pick up bright colors, wild prints, daring cuts and floral pattern. A very comfortable yet summerly pick is the maxi dress. Definitely not new but very adaptable. So whether it’s full-length, ruffled or crop on one side paired up with wedges, flats or converse it is a light yet comfortable item. I paired up my maxidress with some wedge heels and golden accessories, to give it a more elegant look. What’s your favorite maxi dress look? Which key items shouldn’t be missed?

xoxo Miss Mimi

Maxi3Maxi 5

Advertisements

LOTW: Casual Coffee Date

Die Bluse hatte ich  schon vor geraumer Zeit auf Instagram gepostet und auch in einem früheren Blogpost bereits vorgestellt, doch bisher keine Gelegenheit gehabt sie zu tragen. Als ich nun letztens meinen Kleiderschrank aus gemistet habe, sind mir  noch ein paar Sachen in die Hände gefallen die ich schon länger nicht mehr getragen haben und die sich super mit der Bluse kombinieren lassen und Voila! Hier ist mein Casual Coffee Date-Look.

I already posted that blouse on Instagram and You showed it you in an previous post, but did had the chance to wear it. So as I was cleaning out my closet, I found a couple of other things that would match perfectly and voila! My Casual-Coffee-Date-Look.

xoxo Miss Mimi

DSCN004143

Silence speaks louder than words

Es war ziemlich ruhig hier in den letzten zwei Monaten (toten Stille! Ich weiß). Nein! Ich schiebe es nicht auf Faulheit, wobei es bei dem Wetter einen eher an den See als vor den Computer zieht und es durchaus verständlich klingt. Aber Nein! Ich habe in den letzen paar Wochen an verschiedenen Ideen gearbeitet. Einige von Ihnen sind schon umgesetzt andere brauchen noch den Feinschliff. Einige sind unabhängige Beiträge andere kleine Mini-Serien, die wöchentlich kommen. Der kreative Prozess halt. Ich freu mich schon sehr die Beiträge zu posten, möchte aber nicht zu viel verraten. Und wenn wir schon bei der Arbeit sind. Seit kurzem arbeitet ich wieder aushilfstechnisch, was leider das Zeitpensum für Blog und Co nicht fördert, aber den Geldbeutel freut. Ich bin noch nicht lange dabei, deshalb muss ich für mich noch herausfinden, wie ich meine Zeit für den Blog gut investiere und nicht vor lauter Arbeit, alles andere vergessen. Naja so viel dazu…

Zudem hat ich letzte Woche Besuch aus dem Ausland. Meine Liebe Cousine aus Australien war hier und wir (Meine Schwester und ich) durfte sie etwas herum führen. Was wir so gemacht haben seht ihr nun in einigen Bilder, denn ein Bild sagt mehr als tausend Wort oder?

IMG_8042_Fotor_Collage

It was quiet here. No I mean like really quiet. But I won’t say it was due to laziness, even though it is reasonable considering the weather and all. But No! I’m sort of working out a couple of ideas. Some of them are already done and ready to be posted, others need some fine tuning. Some are short or single posts, others are build like mini-series. The creative and especially the working flow never sleeps. And speaking of work, I recently started working part-time again, which actually increases the time for blogging and stuff, but my wallet will thank me for it. I guess I need some time to settle in and to figure out how to work my time schedule, so none of my other commitments go to waste 🙂 Well that’s that

IMG_8073_Fotor_Collage

Furthermore my lovely cousin from Australia was here. So my sister and I showed her the great places that Bonn has to offer. If you want know, what we were up to stay tuned. Because a picture say more than thousand words, right? 🙂

IMG_8333xoxo Miss Mimi

Things we hate and love about lipstick

Wie so viele Frauen, habe auch ich eine Hassliebe für Lippenstifte. Auf der einen Seite machen Lippenstifte dich selbstbewusster, eleganter, frecher und definitiv sexy. Auf der anderen Seite ist es auch Frust! z. B., wenn es auf den Zähnen landet oder wenn man sich unüberlegt ins Gesicht fasst und ihn versehentlich durch sein Gesicht wandern lässt. Beides ist mir schon mal passiert und glaubt mir es ist eher unschön als sexy. Und dann gibt es auch noch die geliebten Speisen auf die man nicht verzichten möchte, aber die einem immer den Lippenstift ruinieren.

Nun, das sind kleine Opfer die man auf sich nimmt, wenn man bedenkt, wie viel besser der gesamt Look wirkt mit dem passenden Lippenstift und wie viel mehr Ausstrahlung es einem verleiht. Die selbstbewusste Frau, die ihre Lippen mit ihrem Lieblingslippenstift schmückt, die Karriereleiter erklimmt, und nebenbei noch Privatleben und soziales Engagement unter einen Hut bekommt. Ganz egal welcher dein Favorit ist trag ihn mit stolz! Ich befinde mich mal wieder in einer Pink-Phase und zu dieser Gemütssituation folgt nun:

Meine Top 5 Lippenstifte in pink

Like so many women, I have a love-hate relationship with lipsticks too. On one hand, I can’t get enough of the way it makes me feel — more sophisticated, more confident, and more sexy. On the other hand, it’s kind of pain. Like when it smudges on my teeth, or I unthinkingly touch it and accidentally move it around my face. Both happened to me and trust me it ain’t sexy. And of course there is food, which almost always puts an end to it.
Well, these are small prices to pay when you consider to what kind of girl it transforms you to. You know the one who wears her signature lip, is a bad-ass at her job and personal life and still finds time to concur the world with her charm! So what ever color is yours, wear it with proud. I’m in a pink phase again so following up:
My top 5 for a pink lip
IMG_0006_Fotor_Collage

Tipp vor dem Auftragen: Lippenpflege drunter setzten und einmal mit einem Taschentuch abtupfen! 🙂

My advise before appyling: put some lip balm on and dap your lips with a tissue 🙂

IMG_0012

Links (left) : Plush; Rechts (right): Pink Freeze

IMG_0002_Fotor_Collage

Satin finish

IMG_0001_Fotor_Collage

Amplified finish

IMG_0084_Fotor_Collage

Sorry for the bad quality 😦

xoxo Miss Mimi

One Year and counting…

tumblr_ljsd5qAsdB1qbjvayo1_500

Mein Blog feiert auf den Tag ihr einjähriges und rückblickend muss ich echt sagen, dass mir das bloggen, mit all ihren Höhen- und Tiefen eine echte Freude bereitet. Ich denke besonders an den Anfang zurück, wo ich sehr unsicher und vor allem unerfahren war. Habe ich das richtige Layout gewählt? Sind die Themen, zu denen ich schreiben will interessant? Sind meine Texte zu lang oder zu kurz? Wie oft sollte ich einen Beitrag posten? Zu einigen der unzähligen Fragen, fand ich recht schnell Antwort, an andere Fragen traue ich mich nur zaghaft ran. Aber das ist auch gut so. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut oder? 😀 Ein Jahr! Wenn ich daran denke, muss ich echt lachen. Die Idee zu Bloggen hatte ich bereits zur Schulzeit. Aber wie bei jeder tollen Idee, hatte es etwas längere gedauert, als gedacht. Um so mehr freut es mich, dass ich bereits ein Jahr voller Blogs und Bloggen, in dem ich unglaublich viel dazu gelernt habe, meins nennen darf.Ich hoffe das bloggen wird mich noch viele gute Jahre hindurch begleiten. Für mich ist mein Blog mittlerweile zu einer Art Wohnzimmer geworden, in das jeder herzlich eingeladen ist zu verweilen. Während eueres Aufenthalts hoffe ich das ich euch informiere, animiere, und vielleicht sogar inspirieren kann. 😀 life-quotes-tumblr-4

Woher das Verlangen zu Bloggen kommt? Ich persönlich hab keinen konkreten Grund dafür oder besser ich habe mehr als einen Beweggrund es zu tun :). Ich habe Spaß daran mich auszudrücken, mich auszuprobieren, mich neu zu erfinden. Und dennoch ist es manchmal eine Mischung aus Lust und Frust die mich dazu treibt zu bloggen.

Die Lust anderen über ein tolles Produkt oder ein sensationelles Ereignis zu erzählen, dass mich glücklich gemacht hat oder von dessen Ergebnis ich einfach überwältigt bin. Der Frust darüber das ich mich manchmal nicht in Worte fassen kann, wobei ich doch so vieles zu erzählen bzw. zu bloggen hab. Die unzähligen Ideen, die ich hab und die ich dann doch nicht verblogge, weil sie mir doch blöd vorkommen oder weil mir die Zeit fehlt. Wobei ich sagen muss, dass ich mittlerweile eine gute Mitte für mich gefunden habe und falls doch mal länger nichts kommt, dann ist es ebenso. Es gibt mir einen die Möglichkeit ein Schritt zurück zutreten und das gesamte Bild zu betrachten. Und ich empfinde das als sehr beruhigend 🙂

IMG_6236
I’m happy to announce that today, is my 1st anniversary and when I look back on one year of blogging up’s and down’s I really am glad that I started it. I especially think about the beginning, when I was very uncertain and most of all unexperienced. Did I choose the right design? Are the topic that I want to blog about appealing? Is the text too long or short? How often should I make a blogpost? To some of these questions, I found the answer really quickly, to some others, not so much. But that’s okay. Rom wasn’t build in a day either, right? 🙂
1 year. I can’t help it, but smile about it. The actual idea of starting a blog I had in my schooldays, but like every good thought it took some time to realize it. That’ why I even happier and grateful to be a part of the blogging world, where I have already learned so many things about myself, about others and the blogging itself. For me my blog became a living room kinda place, where you all are warmly welcome to join :). And while you at Mimi de bona’s I hope I can inform, encourage or even inspired you
boy-cute-flowers-free-Favim.com-1187285what’s my aspiration? I would say that there is no certain one or better there are more then just one :). I simply enjoy to express myself, to test myself, to reinvent myself. And still sometimes the urge to write something is a mixture of pleasure and frustration. The pleasure of sharing a certain moment or a great product, which made me happy. The frustration of the inability to write what I want, because I can’t put it into words. The tons of ideas that I have and I end up tossing out, because I think they are silly or because I can make it in time. But I sort of found my own rhythm to post and if I don’t post a thing for a longer time then I probably took some time off to rethink posts and to look at the whole picture. I find that very refreshing.
My happy song right now xD :

xoxo Miss Mimi

A Day in Cologne

mgid-uma-image-mtv.com-9565013Ein Konzert ist immer ein besonders Erlebnis. Egal ob man nun, ganz vorne in der Menge, einen Stehplatz ergattern konnte oder sich die Show von einem gemütlichen Sitzplatz  aus anschaut. Zum Geburtstag habe ich, von zwei ganz lieben Freunden, eine Karte für das Usher-Konzert, das gestern (02.03.15) in Köln stattfand, geschenkt bekommen. An dieser Stelle vielen lieben Dank für den unvergesslichen Tag und die schöne Erinnerung. 🙂

IMG_6162Zuvor waren wir aber noch eine Kleinigkeit essen im Bona’me. Viele kennen das Lokal bestimmt. Für die anderen, die es nicht kennen: Bona’me (“unser Haus”) ist türkisch-kurdisches Restaurant, das mittlerweile an zwei Standorten (Rheinauhafen und Köln Deutz) anzutreffen ist. Das Prinzip ist einfach. Am Eingang des Lokals erhält man eine Karte auf die alle Speisen und Getränk gebucht werden und die man dann schließlich beim Verlassen des Lokals bezahlt.IMG_6165 Also so wie im Vapiano, nur eben mit türkischer Küche. Auch hier wird das Essen in einer Showküche, frisch und zeitnah zubereitet. Allerdings anders als im Vapiano, was mich so an eine “Grüne-Version” einer Schulcafeteria erinnert, ist das Ambiente. Im Bona’me ist es orientalisch und warm gehalten, was passend zu den Speisen ist. Alles im Allen hat mir der Aufenthalt und das Essen mal wieder sehr gefallen. Also falls es euch mal nach Köln verschlagen sollte, ist es ein super Restaurant, was man definitiv probieren sollte. Für ein Date vielleicht? 😀

 

IMG_6160

Da wir Stehplätze hatten waren wir gegen halb sieben an der Lanxess Arena, die sich zu dem Zeitpunkt langsam füllte. Wie jede gute Show, fing der Abend mit einer Vorband an. Nico&Vinz. Ich kannte nur einen Song von ihnen, war aber positiv überrascht wie gut sie das Publikum unterhalten haben. Um viertel vor neun legt dann Usher los. Er hat neue, sowohl als auch alte Hits performt, die stets mit einer tollen Band, einer aussergewönhlichen Dancecrew und einer Licht-und Feuerinstallation unterstützt wurde. Mir hat es besonders gut gefallen, dass er den Kontakt und Bezug zum Publikum gesucht hat. Insgesamt war es eine mega gute Show, die mit einer Zugabe aus “More&Without you” endete.

 

A concert is always an event and of course an experience that everybody should have done. At least once!  So whether you got to be in the first row or you are watching the show seated  as long as you enjoy it to the fullest and make it a memory worth having, it’s a good thing to spend your time on. I’m very lucky I got some good friends, who surprised me with a ticket to the sold-out Usher concert, that took place yesterday (02.03.15) in cologne. (Thank you guys for that wonderful experience :*)
IMG_6166But before attending the show we went to have some delicious food. If you are a resident of Cologne you may know this place. But for those of you who don’t or even looking for a good place this may be an interesting hint. We went to Bona’me (at home), a turkish restaurant. The concept of this restaurant is simple. At the entrance you get a card, on which all your dishes and beverage will be saved. And before you leave the restaurant, you return your card and pay off the bill. Some of you may know this from vapiano. And just like them, they cook their dishes in a show kitchen. So while you wait for your meal to be cooked, you can admire the lovely interior, which is modern with a oriental touch. I really enjoyed the food and the stay there. Well, if you are looking for good place to grab a bite or maybe even to have date (it looks even better at night), this place is perfect. The prices are good and the portions are big. Perfekt for sharing 🙂 IMG_6171
After we finished we went to the Lanxess arena around 6.30pm, which slowly started to get crowed. Like every good show, it started off with an amazing opening act. Nico&Vinz. I personally knew only one song of them, but i was surprised, how entertaining and well they connected with the audience. At around 8.45pm Usher finally started with his performance. I was really happy to see that he did both, new as well as old hits. The show was amazing, with it’s light and fire effects and an extraordinary dance crew. I especially liked it, that he talked to the audience. As the big finale he gave an encore of  “more” and “without you”, which he dedicated to his fans.

xoxo Miss Mimi

Look of the day: Birthday Edition

IMG_6113

Hallöchen ihr Lieben 🙂

Es kommt jedes Jahr und erwischt jeden: Der Geburtstag! Die einen freuen sich sehnsüchtig darauf, die andere schenken ihm keine große Beachtung oder fürchten ihn sogar. Gut! Alt möchte keiner sein, deshalb bin ich auch der Meinung, man ist nur so alt wie man sich fühlt (21 und kein Tag älter xD haha). Nun am 28.02 war mein Geburtstag zusammen mit meiner Zwillingsschwester! Knackige 24 bin ich geworden 🙂 und habe das auch gebührend gefeiert!  Was ich mit meinen Haaren gemacht habe, für welches Outfit ich mich entschied und welches Make-up ich getragen habe seht ihr nun in einem kleinem „Look of the day“

Ich hoffe es gefällt euch. Viel Spaß

Hi guys!
It comes every year and everyone has it: The Birthday! Some of us get totally excited, others don’t really care or are even a little afraid of it. Well, nobody wants to be old, that’s why I think that you are only as old as you feel (not a day old than 21 xD haha). Lucky me, on the 28th was mine! Which i share with my lovely twins sister  I turned 24 and I had a amazing night! You want to know what i wore, how i did my hair and what kind of a make-up i put on? Well then, coming right up!

 

IMG_0024IMG_0026IMG_0033IMG_0006IMG_0008

 

IMG_6093IMG_6096IMG_6116IMG_6095IMG_6141IMG_6143IMG_6118xoxo Miss Mimi